Über mich

 

 

 

 

 

Noch gar nicht so lang, lang ist's her...... da bin ich dem Märchen neu begegnet!

Es hat mich mit seinen wachen, wissenden, sanften,- und doch aufrüttelnden Augen angeschaut und mein Herz im Sturm erobert! 

 


Die Schule für Märchen und Erzählkultur "Mutabor" hat mir seither viele märchenhafte Begegnungen ermöglicht und mich bereits über zwei Jahre lang begleitet: Beim ersten Suchen und Finden meiner eigenen inneren Bilder zu verschiedensten Gattungen von Märchen, meiner eigenen Mundart, meiner Erzählstimme, der Möglichkeiten Atmosphäre zu schaffen für grosse und kleine Zuhörer, - beim Erlernen der  Kunst des freien Erzählens. 

Damit hat sich für mich eine neue Welt aufgetan, die mir selber gut tut und die ich mit diesem Erzählen an Gross und Klein weitergeben möchte:

Von hier nach dort!

 

 

 

 

 

 

Und auch hier darf es weitergehen: Mit der ergänzenden und weiter-führenden Ausbildung "Symbolarbeit mit Märchen", wieder an der Schule für Märchen und Erzählkultur "Mutabor"!

Ich freue mich, mit verschiedenen Seminardozenten, Fachleuten aus verschiedensten Bereichen, die Symbolsprache der Märchen noch besser verstehen zu lernen und die sich damit ergebenden Ebenen  zu erkunden:

Von hier nach dort!

 

 

 

 

 


Als Mutter dreier erwachsener Töchter hatte,- und als Klassenlehrperson in einem Kindergarten habe ich,-  das Glück, mit Kindern zusammen auf dem Weg sein zu können. Dieses Unterwegs sein bereichert mein Leben ungemein und lässt mich die Märchen nochmals von anderer Seite her betrachten und erleben. Immer wieder:

Von hier nach dort!

 

 

 

 

 

 

Wunderbar aber ist es für mich vor allem auch, die Märchen mit anderen Erwachsenen teilen zu dürfen. In einem Austausch über "wie und was" uns das Märchen gerade offenbart hat, oder einfach beim gemeinsamen Geniessen, ohne viele weitere Worte, beim Sich-tragen-lassen von den uralten Weisheiten:

Von hier nach dort!